image1 image2 image3 image4

Über Fronleichnam haben sich wieder 13 Biker vom SC Hagen-Wildewiese auf den Weg gemacht. In diesem Jahr wurden große Teile der Waldroute in Angriff genommen.  Die Tour führte am ersten Tag direkt aus Hagen über Arnsberg, Möhnesee zum Schlussanstieg nach Kallenhardt. Die Waldroute war sehr abwechslungsreich mit sehr hohem Trailanteil und knackigen Anstiegen.

Die 2. Etappe führte nach Marsberg. In Marsberg nutzten die Teilneher am nächsten Morgen die Gelegenheit, bei einem der größten Arbeitgeber der Region, der WEPA in Giershagen, eine Betriebsbesichtigung zu machen. Hier wurde vom Werksleiter sehr anschaulich der Produktionsprozess von Hygienepapier im laufenden Betrieb erklärt. Die Benutzung von Toilettenpapier und Papiertaschentüchern wurden von allen Teilnehmern nach der Besichtigung aus einer anderen Perspektive wahrgenommen.

Weiter führte die Tour dann von Marsberg am Diemelsee vorbei, über den Langenberg - dem höchsten Berg Nordrhein-Westfalens - Richtung Winterberg zur Unterkunft an den Lenneplätzen. Von hier aus hatte man einen herrlichen Blick über die Höhen des Sauerlandes.

Die Rücktour ging über die Hunau nach Eslohe. Danach weiter über die Steigung am Hasenknick über Faulebutter nach Wildewiese. Hier gab es noch einen kurzen Abschluss, bevor sich die Biker wieder nach Hause begaben.

„Wieder eine sehr gelungene Tour“, so waren sich nachher alle Teilnehmer einig. Die Waldroute ist sehr abwechslungsreich und bietet alles, was das Biker-Herz begehrt.